Ihre Meinung liegt uns am Herzen!

Kundenzufriedenheit steht für uns an erster Stelle, daher laden wir Sie herzlich ein, an unserer Kundenumfrage teilzunehmen.
Nehmen Sie sich bitte kurz 3 Minuten Zeit und helfen Sie uns unsere Prozesse und Serviceleistungen zu verbessern.

Hier geht es zur Umfrage

22.09.2022 / Besondere Projekte

Westgate Shopping Centre - Oxford, UK

Vier Dächer - eine Sicherungslösung

Das zwischen 1970 und 1972 errichtete Einkaufszentrum Westgate wurde im Jahr 2017 renoviert. Im Zuge dessen bekam es gleich vier neue Dächer und auch eine Sicherung gegen Absturz. Was es mit diesem großen Projekt auf sich hat und warum die Wahl auf unsere Absturzsicherung gefallen ist, gibt es im Folgenden zu entdecken.

 

Der Fassadenbauspezialist se-austria, mit Sitz in Schörfling, realisiert mit rund 120 Mitarbeiter:innen in Schörfling komplexe Fassaden und ist Teil der seele Unternehmensgruppe im bayrischen Gersthofen.

 

Sie übernahmen das Design, Engineering und die Installation der drei neu geplanten Stahl-Glas-Dächer und des Stahl-Glas-Membran-Dachs im Zuge der Renovierungsarbeiten des Shopping-Centers Westgate in Oxford. Insgesamt bietet das Einkaufszentrum auf einer Fläche von 74.300 qm jede Menge Platz für ein einzigartiges Shopping-Erlebnis. 

 

 

Hard facts

seele verbaute insgesamt 4.000 qm Glas, 300t Stahl und 1000 qm Membranen im Zuge der Dachrenovierung. Hier die einzelnen Dächer im Detail:

 

  • South Square Roof:  es umfasst insgesamt 1.742 qm und besteht aus 432 laminierten Glasscheiben
  • South Arcade Roof: die 800 qm große Stahl- Glaskonstruktion umfasst 132 laminierte Glasscheiben und 1.070 qm Ethylen-Tetrafluorethylen (EFTE) 
  • Middle Square Roof: es hat eine Länge von 1.100 qm und besteht aus 138 trapezoiden  laminierten Glasscheiben
  • Norfolk Street Roof: das Stahl-Glas-Dach weist eine Länge von 174 qm auf

 

Von unserer Seite her wurden insgesamt 6 Seilsysteme mit einer Gesamtlänge von 410 Metern montiert. Im Zuge dessen wurden 42 Seilzwischenhalter und 8 Eckdurchlaufelemente am Dach angebracht. So konnte das Sicherungssystem optimal an die Dachform angepasst und dadurch wiederum eine bestmögliche Sicherung geschaffen werden. 

 

 

Challenges

Die größten Herausforderungen bei diesem Projekt waren mitunter die unterschiedlich großen Dächer. Für jedes dieser Glas-Stahldächer galt es ein durchgängiges Sicherungssystem zu installieren, um für künftige Reinigungs-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten einen sicheren Zugang zu schaffen.

 

Darüber hinaus musste die Absturzsicherung so ausgelegt werden, dass sie eine bestimmte Distanz bis zur Kante aufweist, sodass sie immer als Rückhaltesystem funktionieren kann. Nicht zu vergessen sind auch die Höhenunterschiede zwischen den einzelnen Dächern, die es zu überbrücken galt.

 

Es musste also ein Sicherungssystem gefunden werden, das neben dem beidseitig vorhandenen Reinigungssteg am Dach einen Zustieg auf die restliche Dachfläche ermöglicht, um von dort aus an Stellen zu gelangen, die sonst nicht erreichbar gewesen wären. 

 

 

Leitfaden für sichere Fassaden

 

 

Zu den Dachkonstruktionen an sich gilt es anzumerken, dass die drei größeren Dachflächen eine Spannweite zwischen 20 und 30 Meter aufweisen. Die Hauptstahlträger mussten einzeln und in einem Stück von seele angefertigt werden.

 

Im selben Zug wurden auch spätere Sicherungssysteme mit angedacht bzw. vorinstalliert. Auf der Baustelle mussten dank der vorangegangenen Koordination lediglich die Seilzwischenhalter und Eckpunkte angebracht und an das Seilsystem gespannt werden. 

 

Nicht zu vergessen ist auch der Transport der Stahlträger, der eine besondere Challenge darstellte. Mit einer Länge von 27 Metern musste der Stahlträger in einem Stück von Griechenland nach Oxford gebracht werden. Den schwierigsten Part bildete die letzte Meile durch das Stadtgebiet von Oxford.

 

 

Solutions

Aufgrund der zu meisternden Herausforderungen entschied man sich für unser Seilsystem AIO mit dem sogenannten“Dreibein” als Basis. Mit unserer Seilsicherung ist es möglich die Bereiche neben dem vorhandenen Steg optimal zu sichern und sich flexibel entlang der Fassade zu positionieren.

 

So können alle Bereiche der Fassade regelmäßig gereinigt und gewartet werden. Auch die zusätzlich entstandenen Absturzkanten zwischen Reinigungssteg und Dach sind so entschärft. 

 

Dank unserer Sicherung gegen Absturz erstrahlt die Fassade des Westgate Shopping Centres auch heute noch in ihrem Glanz. Neben dem Grundkonzept, also der sicheren Reinigung vom Steg aus, sorgt unser dezentes Seilsystem AIO, dass auch der Rest der Fassade ihre Ästhetik nicht verliert. 

 

 

Benefits

  • Durchgehende Sicherung auch zwischen den einzelnen Dächern
  • Sichere Reinigung auch abseits des vorhandenen Stegs und flexible Positionierung an der Fassade durch unsere Seilsicherung AIO
  • Zwischen den Dächern entstandene Absturzkanten stellen dank des Seilsystems kein Problem mehr dar

 

Mehr Infos für sichere Fassaden finden Sie in unserem kostenlosen Handbuch. Dort erfahren Sie mehr über Sicherheit, Äshtetik und Kosteneffizienz der Absturzsicherung. 

 

Fotorechte: © Laing O‘Rourke / C. Rafferty.

 

 

Leitfaden für sichere Fassaden

Sie finden unsern Artikel hilfreich?
Wir freuen uns auf Ihre Empfehlung:

Pressekontakt

Projekte

Mail schreiben



Über INNOTCH GmbH

Die 2001 gegründete INNOTECH Arbeitsschutz GmbH ist ein Familienunternehmen mit Hauptsitz in Kirchham/OÖ. Das Unternehmen setzt von Anfang an internationale Standards im Bereich Arbeitssicherheit und forciert die Weiterentwicklung innovativer Produkte in verschiedenen Branchen. INNOTECH hat sich, als einer der größten Hersteller in Europa, auf die Produktion von Anschlageinrichtungssystemen spezialisiert.

Im Bereich Arbeitssicherheit gilt INNOTECH als Mitautor der Planungsgrundlagen zur ÖNORM B 3417 und ist Mitbegründer des internationalen Arbeitskreises D.A.CH.S., einer Arbeitsgruppe von Experten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die sich zum Ziel gesetzt hat, länderübergreifende Regelungen für Absturzsicherungen zu schaffen.

Erfahre mehr

Vielen Dank für Ihr Like!

schließen